Ulm – Fünf Menschen erleiden Reizungen – Reizgasattacke

Ulm-Wiblingen + 08.04.2013 + 13-0649

08-04-2013 ulm-wiblingen reizgas wohnhaus treppenhaus verletze feuerwehr-ulm zwiebler facts-eu20130408 titel

Reizungen der Atemwege trugen fünf Menschen am Montag, 08.04.2013, in Ulm-Wiblingen davon. Die Polizei sucht nun nach einem Unbekannten, der in einem Treppenhaus Reizgas versprüht haben dürfte.

Gegen 14.45 Uhr betraten drei Erwachsene und zwei Kinder das Treppenhaus an der Buchauer Straße. Rasch verspürten sie Reizungen an den Atemwegen und den Augen. Die Benutzer des Hauses vermuteten, das Gas austritt und alarmierten die Feuerwehr Ulm. Polizei und Feuerwehr räumten vorsorglich das Gebäude, sperrten den Bereich für rund 45 Minuten ab und suchten nach einer möglichen Ursache. Der Rettungsdienst versorgte die fünf Leichtverletzten im Alter von drei bis 29 Jahren, deren Symptome auf den Einfluss von Reizgas hindeuteten.

Mit Drucklüftern schaffte die Feuerwehr frische Luft ins Haus. Nach Messungen, bei denen sich kein Gas nachweisen ließ, gaben die Helfer schließlich Entwarnung. Der Polizeiposten Ulm-Wiblingen, Telefon 0731/401750, ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung, zunächst gegen Unbekannt.


Foto: Zwiebler


Anzeige