Ulm – Einbrecher nehmen Tresor aus Bank mit

Ulm/Donau + 24.09.2013 + 13-1697

spurensicherungDen Tresor einer Bank haben Unbekannte von Sonntag, 22.09.2013, auf Montag, 23.09.2013, in Ulm gestohlen und andernorts versteckt. Die Ulmer Polizei fand ihn am Montag Morgen verschlossen in der Nähe des Berliner Rings.

Die Unbekannten drangen zwischen Sonntag 16.00 Uhr und Montag kurz vor 7.00 Uhr in das Gebäude an der Lise-Meitner-Straße in Ulm ein. Dazu schlugen sie ein Fenster ein. Ihr Interesse galt einem rund 500 Kilo schwerem Tresor, den sie mit einem Hubwagen wegschafften. Der Polizeiposten Eselsberg fand den verschlossenen Behälter samt Hubwagen am Montagmorgen an einem Waldweg beim Berliner Ring. Dabei stand ein schwarz-gelber Hubwagen, der möglicherweise andernorts gestohlen wurde.

 Ob die Täter etwas erbeutet haben, steht noch nicht fest. Durch den Transport beschädigt, konnte der Tresor noch nicht geöffnet werden. Sicher ist, dass die Einbrecher am Gebäude einen Schaden von rund 10.000 Euro angerichtet haben.

Die Kriminalpolizei Ulm ermittelt, um die Täter zu finden und die Herkunft des Hubwagens zu klären. Wer den Transport des Tresors am Eselsberg beobachtet hat, etwas über die Herkunft des Hubwagens weiß oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 0731/1880 mit der Kriminalpolizei Ulm in Verbindung zu setzen.

Foto: Symbolbild


Anzeige