Ulm – Durch Rauschgift in Gefahr – Feuerwehr & Notarzt retten drei bewusstlose Männer

Foto: Zwiebler

Foto: Zwiebler

Die Ulmer Feuerwehr musste am Dienstag, 07.07.2015, drei Männer aus einer gefährlichen Situation befreien.

Die Drei hatten sich am frühen Nachmittag in ein Gebäude am Kornhausplatz geschlichen. Sie gingen zusammen in eine Toilettenkabine. Dort spritzten sich die Drei Rauschgift. Die Folge war, dass zwei der Drei das Bewusstsein verloren, der Dritte war nur noch schwerlich ansprechbar. So entdeckte eine Zeugin das Trio. Sie verständigte sofort den Notarzt. Weil die Kabinentür der Toilette verschlossen war, musste die Feuerwehr Ulm anrücken und die Männer retten.

Der Rettungsdienst brachte sie in verschiedene Kliniken. Derzeit ermittelt die Polizei noch die Personalien der Männer. Die Ermittlungen sollen auch Aufschluss über die Herkunft der Drogen geben.