Ulm – Duo beraubt 17-Jährigen

Ulm/Donau + 08.01.2013 + 13-0046

Polizeiauto10Zwei Unbekannte haben am Dienstag, 08.01.2013, in Ulm einen 17-Jährigen beraubt, der beim Adolf-Kolping-Platz unterwegs war. Sie verletzten den Jugendlichen leicht und entkamen unerkannt. Die Polizei fahndet nach dem Duo und sucht nach Zeugen. Wie der junge Mann erst 20 Minuten später der Polizei meldete, griffen ihn die beiden jungen Männer mit einer Stange an, als er gegen 12.15 Uhr zwischen dem Aldolf-Kolping-Platz und dem Schmetterlingsgässchen unterwegs war. Sie verletzten ihn damit leicht. Als das Opfer am Boden lag, nahmen sie ihm den Geldbeutel weg und entnahmen daraus Geld. Dann flüchteten sie in unbekannte Richtung. 

Die Polizei fahndete nach der Anzeige mit einem großen Aufgebot, um die Räuber zu finden, bislang ohne Erfolg. Der Kriminalpolizei Ulm liegen Beschreibungen der Straftäter vor. Ein Täter ist demnach etwa 180 cm groß und dürfte 18 bis 19 Jahre alt sein. Er hat dunkelbraune Locken, sogenannte Dreadlocks. Der Mann trug eine Jeanshose und einen schwarzen Kapuzenpulli. Sein Komplize soll etwa 20 Jahre alt und mit 180 bis 185 cm etwas größer sein. Er wirkte muskulös, trug eine helle Jogginghose und vermutlich einen rötlichen Kapuzenpulli. Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise auf die Täter geben kann, sollte sich bitte unter Telefon 0731/1880 mit der Kriminalpolizei Ulm in Verbindung setzen.



Anzeige