Ulm – Drogen sichergestellt, mutmaßlicher Dealer in U-Haft

Ulm/Donau | 13.12.2011 | 11-1626

images-1Ein Kilogramm Marihuana, rund ein halbes Kilogramm Amphetamin sowie über 100 Gramm Heroin, Digitalwaagen und mutmaßliches Drogengeld hat die Kriminalpolizei Ulm in der Wohnung eines 31-Jährigen sichergestellt.

Gegen ihn besteht der dringende Verdacht, mit illegalen Drogen zu handeln. Nicht zum ersten Mal stand der Mann im Fokus von Ermittlungen wegen Vergehen nach dem Betäubungsmittelgesetz. Als die Beamten am Donnerstagabend, 08.12.2011, zur Durchsuchung die Ulmer Wohnung betraten, setzte sich der Mann gerade eine Spritze mit Heroin. Seine 27-jährige Freundin hatte bereits Drogen konsumiert. Auch sie erwartet eine Strafanzeige wegen Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Am Freitag wurde der Beschuldigte auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Ulm vorgeführt. Er erließ einen Haftbefehl gegen den Dealer.

Anzeige