Ulm – Drei Verletzte im Bus

polizei-bw-motorhaubeNicht aufgepasst hat ein Autofahrer am Mittwoch in Ulm und einen Unfall verursacht.

Wie die Polizei mitteilt, hatte ein VW-Fahrer am Mittwoch Mittag, 12.11.2014, kurz nach 12.00 Uhr, nicht aufgepasst, als er auf der Kienlesbergstraße an der Einmündung Beim Alten Fritz in Ulm wendete.

Ein Busfahrer bremste seinen Linienbus noch stark ab, konnte den Zusammenstoß mit dem VW aber nicht mehr vermeiden. Dadurch verletzten sich im Bus eine 12-Jährige und zwei 67 Jahre alten Frauen. Zum Glück erlitten sie nur leichte Verletzungen. Die Polizei schätzt den Sachschaden an Auto und Bus auf rund 10.000 Euro.

Anzeige