Ulm – Drei unbekannte Täter überfallen Betrunkenen

personenfrageOpfer eines Raubdeliktes wurde am frühen Sonntag Morgen, 16.11.2014, ein 25-Jähriger in der Hirschstraße in Ulm/Donau.

Der Mann war erheblich alkoholisiert, als er gegen 5.20 Uhr vor einem Modehaus, nahe der Eichelesgasse, von drei Männern um Feuer gebeten wurde. Als er sein Feuerzeug herausholen wollte, schlug ihn jemand von hinten nieder. Die Unbekannten raubten das Nokia-Handy des 25-Jährigen, sowie seine schwarze Ledergeldbörse, in der sich neben etwas Bargeld die EC-Karte und der Personalausweis des Opfers befanden. Die Täter flüchteten nach der Tat über die Eichelesgasse in Richtung Blau. Die eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Das Alter der Gesuchten dürfte zwischen Anfang und Ende 20 liegen. Einer ist ca. 1,80 Meter groß, trug einen schwarzen Vollbart und sprach deutsch. Die beiden anderen Männer sind ca. 1,65 Meter bis 1,70 Meter groß und dürften aus dem türkisch- oder arabischsprachigen Raum stammen.

Die Kriminalpolizei sucht dringend Zeugen des Vorfalls oder Passanten, denen im Tatzeitraum drei Männer im Bereich Hirschstraße/Eichelesgasse/Lautengasse und den angrenzenden Straßen aufgefallen sind. Insbesondere zwei jüngere Frauen, die nach 5 Uhr die Hirschstraße in Richtung Bahnhof durchquerten und von den drei Unbekannten ebenfalls nach Feuer gefragt wurden.

Anzeige