Ulm – Brennender Wäschetrockner verursacht 50.000 Euro Schaden

Ulm/Donau + 15.04.2013 + 13-0703

15-04-2013 ulm-weststadt kellerbran wäschetrockner feuerwehr-ulm zwieblerl facts-eu20130415 titel

Beim Brand eines Wäschetrockners in der Ulmer Weststadt entstand am Montagmorgen, 15.04.2013, ein Schaden von rund 50.000 Euro.

Kurz nach 9.00 Uhr trocknete die Bewohnerin eines Einfamilienhauses an der Römerstraße im Keller Wäsche. Durch einen technischen Defekt, so die ersten Erkenntnisse der Polizei, geriet der Wäschetrockner dabei in Brand. Das Feuer breitete sich auf den Kellerraum aus. Die Bewohnerin bemerkte den Rauch im Treppenhaus und alarmierte die Feuerwehr. Die Frau blieb unverletzt, für dem Rettungsdienst bleib es bei einem vorsorglichen Einsatz. Den Schaden im Keller beziffert der Polizeibericht mit rund 50.000 Euro.

 

Foto: Zwiebler

 

Anzeige