Ulm – 59-jähriger Mann von Bus erfasst

Ulm/Donau | 31.08.2011 | 11-894

Glück hatte ein Fußgänger Mittwochabend in Ulm. Beim Zusammenstoß mit einem Bus wurde er leicht verletzt. Auch ein Fahrgast erlitt Verletzungen.
PolizeiautoDer 59-Jährige wollte kurz nach 18.00 Uhr die Friedrich-Ebert-Straße, Ulm, überqueren. Der Fußgänger betrat die Busspur, ohne auf die Busse zu achten. In diesem Augenblick kam von links ein Linienbus, dessen Fahrer den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden konnte. Der 59-Jährige wurde vom Bus erfasst und stürzte zu Boden. Er erlitt zum Glück nur leichte Verletzungen. Durch die Vollbremsung, die der Busfahrer machte, wurde auch ein Fahrgast verletzt. Die 32-Jährige wurde gegen eine Sitzbank geschleudert. Auch sie überstand den Unfall mit leichten Verletzungen. Die Polizei ermittelt jetzt gegen den Fußgänger wegen der fahrlässigen Körperverletzung.

Anzeige