Ulm – 18-Jähriger von Ladekranarm schwer verletzt

Ulm/Donau + 02.07.2013 + 13-1200

rettungswagen sonneAuf einen Bedienfehler des Kranführers führt die Polizei einen Arbeitsunfall im Ulmer Donautal zurück, bei dem ein 18-Jähriger am Dienstagmorgen, 02.07.2013, in Ulm schwer verletzt wurde.

Kurz vor 10.00 Uhr entluden der 18-Jährige und sein 46-jähriger Kollege einen Laster mit dessen Bordkran. Nachdem die Last abgesetzt war, unterlief dem Älteren an der Fernbedienung ein Fehler. So traf der Kranarm den 18-Jährigen am Bein. Der junge Mann wurde so schwer verletzt, dass ihn der Rettungsdienst zur stationären Behandlung ins Krankenhaus bringen musste.

Der Kranführer erlitt einen Schock. Gegen ihn ermittelt der Polizeiposten Ulm-Wiblingen wegen fahrlässiger Körperverletzung.

 

Anzeige