Ulm – 18-Jähriger springt aus Eile vor Pkw und wird verletzt

Notarzt dunkelDer 18-Jährige wollte am Sonntag Abend, 01.02.2015, gegen 21.50 Uhr, noch die Straßenbahn erreichen. Deshalb überquerte er die dreispurige Münchner Straße am Willi-Brandt-Platz in Ulm/Donau, ohne auf die Ampel zu achten. Er rannte direkt vor einen Daihatsu. Dessen Fahrer konnte den Unfall nicht mehr vermeiden. Der Pkw erfasste den Burschen und verletzte ihn schwer. Der Rettungsdienst brachte den 18-Jährigen ins Klinikum. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.