Ukraine: Tote nach Beschuss von Krankenhaus in Donezk befürchtet

Ukrainische Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Ukrainische Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Donezk – In der ostukrainischen Stadt Donezk ist offenbar ein Krankenhaus von einer Granate getroffen worden: Dabei seien wohl mehrere Menschen getötet und verletzt worden, berichtet die russische Nachrichtenagentur Itar-Tass unter Berufung auf die örtlichen Behörden. Der gesamte Stadtbezirk sei nach dem Beschuss ohne Strom, da auch eine Stromleitung getroffen worden sei. Wer für den Angriff verantwortlich ist, war zunächst unklar.

Nach Angaben des ukrainischen Militärs starteten die Rebellen in der Ostukraine unterdessen eine Offensive. In den vergangenen 24 Stunden seien Dutzende Ortschaften und Stellungen angegriffen worden. Dabei seien mindestens zwei ukrainische Soldaten getötet worden, 18 weitere seien verletzt worden.

Über dts Nachrichtenagentur