Ukraine: Rechtsextreme Miliz meldet Abschuss von russischem Kampfjet

Kiew – Laut Mitgliedern des als rechtsextrem und ultra-nationalistisch geltenden Asow-Bataillons hat die Miliz, die die Separatisten in der Ost-Ukraine bekämpft, einen russischen Kampfjet abgeschossen. Das Bataillon hatte den Abschuss einer Su-25 über soziale Netzwerke wie Twitter mitgeteilt. Angeblich sei der Jet nahe der ukrainisch-russischen Grenze abgestürzt.

Die militärische Führung in Kiew dementierte wenig später die Angaben des Bataillons, das formal dem Innenministerium beziehungsweise der Nationalgarde der Ukraine untersteht, aber nicht in die ukrainische Armee eingegliedert ist. „Der Generalstab, das Verteidigungsministerium und die Nationalgarde dementieren“, schrieb ein Sprecher des ukrainischen Generalstabs auf Facebook.

Über dts Nachrichtenagentur