Ukraine: Rebellen in Donezk bieten Feuerpause an

Ukrainische Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Ukrainische Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Donezk – Die Rebellen in der ostukrainischen Stadt Donezk haben eine Feuerpause angeboten. Der Anführer der selbsternannten „Volksrepublik Donezk“, Alexander Sachartschenko, erklärte am Samstag, man sei bereit, die Kämpfe einzustellen, um humanitäre Hilfe für die Stadt zu ermöglichen. Sollte die ukrainische Armee jedoch weiter angreifen, werde man die Kämpfe erneut aufnehmen.

Die ukrainische Regierung äußerte sich bisher nicht zu einer möglichen Waffenruhe. Unterdessen haben die Regierungstruppen die von den Rebellen besetzte Stadt Donezk offenbar eingekesselt. Auch auf die Stadt Luhansk rücken die ukrainischen Truppen nach Angaben des Militärs weiter vor.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige