Ukraine: Poroschenko rechnet mit Gefangenenaustausch am Samstag

Petro Poroschenko im ukrainischen Fernsehen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Petro Poroschenko im ukrainischen Fernsehen, über dts Nachrichtenagentur

Kiew – Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko rechnet damit, dass ein bei einem Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe vereinbarter Gefangenenaustausch bereits am Samstag beginnt. Das erklärte Poroschenko am Freitag auf dem Nato-Gipfel in Wales. Neben dem Gefangenenaustausch seien bei dem Treffen im Minsk auch humanitäre Hilfe für die Ostukraine, der Abzug schwerer Waffen aus dem Gebiet sowie eine Feuerpause vereinbart worden.

Die OSZE, die Nato und Russland begrüßten die in Minsk getroffene Einigung. US-Präsident Barack Obama mahnte die Einhaltung der Vereinbarung an. Nur so könne ein Fortschritt erreicht werden. Die Waffenruhe trat am Freitag um 17:00 Uhr deutscher Zeit in Kraft. Wie lange sie dauern soll, ist bisher unklar. Zuvor hatte es noch schwere Gefechte im Süden und Osten der Ukraine gegeben.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige