Ukraine: Merkel, Hollande und Putin pochen auf Einhaltung der Waffenruhe

Flagge der Ukraine, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Flagge der Ukraine, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel, der französische Präsident François Hollande und Russlands Präsident Wladimir Putin haben am Sonntag erneut zu einer Einhaltung der Waffenruhe in der Ukraine von allen Seiten aufgerufen. Merkel, Hollande und Putin betonten in einem gemeinsamen Telefongespräch die Notwendigkeit, dass ein politscher Gesprächsprozess in Gang gesetzt wird, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert mit. Die drei hätten auch über die Sicherung der ukrainisch-russischen Grenze gesprochen.

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hatte am Freitag einen Friedensplan vorgestellt, der eine einseitige Waffenruhe vorsieht. Dennoch kam es seit ihrem Inkrafttreten am Freitag in der Ostukraine zu Gefechten zwischen Separatisten und der Armee.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige