Ukraine-Krise: Merkel telefoniert mit Putin und Hollande

Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Samstag mit dem russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin dem französischen Präsidenten François Hollande bei einer Telefonkonferenz über die Lage in der Ukraine gesprochen. Merkel, Putin und Hollande hätten die Hoffnung geäußert, dass bei dem Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe in der weißrussischen Hauptstadt Minsk „zumindest eine Einigung auf einen Waffenstillstand“ erreicht werden könne, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert mit. Dies wäre der Ausgangspunkt für eine umfassendere Lösung der Krise.

Ein für den Freitag geplantes Treffen von Vertretern Russlands, der Ukraine, der ostukrainischen Rebellen und der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) war geplatzt. Am Samstag gab schließlich doch Gespräche. Unterdessen kam es in der Ostukraine erneut zu Gefechten, mehrere Menschen kamen ums Leben.

Über dts Nachrichtenagentur