Ukraine-Krise: Merkel telefoniert mit Poroschenko

Petro Poroschenko im ukrainischen Fernsehen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Petro Poroschenko im ukrainischen Fernsehen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Donnerstagabend mit dem ukrainischen Staatspräsidenten Petro Poroschenko ein Telefongespräch über die Situation in der Ukraine geführt. Bei dem Gespräch hätten konkrete Überlegungen, wie die Kontaktgruppe, bestehend aus Vertretern der OSZE, Russlands und der Ukraine, in ihren Bemühungen um einen Waffenstillstand unterstützt werden könne, im Mittelpunkt gestanden, teilte die stellvertretende Regierungssprecherin Christiane Wirtz mit. Merkel und Poroschenko hätten sich besorgt über Hinweise gezeigt, nach denen Rebellen durch Fortführung der Kampfhandlungen den Zugang der Experten zur Absturzstelle des malaysischen Passagierflugzeugs in der Ostukraine verhinderten.

Beide forderten Zugang zum Absturzgebiet für die Experten, damit diese ihre Arbeit fortsetzen könnten.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige