Ukraine-Krise: Merkel besucht Kiew

Flagge der Ukraine, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Flagge der Ukraine, über dts Nachrichtenagentur

Berlin/Kiew – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird Samstag zu einem Kurzbesuch in Kiew erwartet. Am Vorabend des ukrainischen Unabhängigkeitstages will sie dort mit Präsident Poroschenko und Ministerpräsident Jazenjuk zusammentreffen. Zuvor hatte Merkel Unverständnis über das Eindringen eines russischen Hilfskonvois in ukrainisches Territorium ohne Genehmigung geäußert.

Die russische Regierung trage dadurch die Verantwortung für die weitere Verschärfung der Situation, teilte Regierungssprecher Seibert mit. Auch US-Präsident Obama und Nato-Generalsekretär Rasmussen verurteilten den Übertritt. Der ukrainische Geheimdienstchef Naliwajtschenko hatte dem Kreml eine „direkte Invasion“ vorgeworfen. Russische Regierungsstellen beharren darauf, dass der Konvoi für die von der ukrainischen Armee belagerten Stadt Luhansk Lebensmittel und Generatoren geladen habe.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige