Ukraine erhält erste Hilfstranche der EU

Euromünze, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Euromünze, über dts Nachrichtenagentur

Kiew (dts Nachrichtenagentur) – Die Europäische Union hat am Dienstag die erste Hilfstranche im Rahmen eines Wirtschaftsförderprogramms für die Ukraine in Höhe von 100 Millionen Euro überwiesen. Die Auszahlung weiterer 500 Millionen Euro würde bald folgen, erklärte der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Siim Kallas, am Dienstag bei einem Besuch in Kiew. Insgesamt sollen im Laufe des Jahres 1,6 Milliarden Euro Hilfsgelder an die Ukraine gehen.

Mit den Hilfen sollen dringende Schulden getilgt und die Wirtschaft des Landes stabilisiert werden. Mitte Februar hatte der ukrainische Übergangspräsident Alexander Turtschinow in einer Ansprache an die Nation erklärt, die Ukraine stünde am Rande der Zahlungsunfähigkeit.

Anzeige