Ukraine beginnt mit Teilmobilmachung von 50.000 Mann

Ukrainische Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Ukrainische Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Kiew – Die Ukraine hat mit der Teilmobilmachung von bis zu 50.000 Mann begonnen, die gegen die Separatisten im Osten des Landes kämpfen sollen. Soldaten, die bereits länger im Einsatz sind, sollen durch Reservisten abgelöst werden, wie das ukrainische Verteidigungsministerium am Dienstag in Kiew mitteilte. Im April und Juni sollen in zwei weiteren Schritten bis zu 50.000 Soldaten eingezogen werden.

Die Separatisten kritisierten den Schritt scharf und sprachen von „Kriegsvorbereitungen“. Auch aus Moskau kam Kritik: Die Ukraine untergrabe mit ihrer Militäroffensive das Zustandekommen eines angestrebten Vierer-Gipfels zur Beilegung des Konfliktes, hieß es in einer Stellungnahme des russischen Präsidialamtes. Die Kämpfe in der Ost-Ukraine waren zuletzt wieder aufgebrochen: Ukrainische Truppen starteten am Wochenende eine Offensive, mit der sie den Flughafen von Donzek zurückerobern wollen.

Über dts Nachrichtenagentur