Uhren auf Normalzeit umgestellt

Bahnhofsuhr, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bahnhofsuhr, über dts Nachrichtenagentur

Braunschweig – In Deutschland und den meisten europäischen Ländern ist in der Nacht zum Sonntag die Uhrzeit wieder auf Normalzeit umgestellt worden. Um 3 Uhr Sommerzeit wurden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt. Die nächste Zeitumstellung ist in der Nacht von Samstag, dem 28. März 2015 auf Sonntag 29. März 2015, wenn die Uhren wieder vorgestellt werden.

In Russland werden die Uhren hingegen in der Nacht dauerhaft auf Winterzeit umgestellt. Dies sei endgültig, teilten die Behörden am Freitag mit. Auch die Zahl der Zeitzonen erhöht sich von neun wieder auf die ursprünglichen elf. Damit werden Reformen von Russlands Ministerpräsident Medwedew, die dieser noch in seiner Zeit als Präsident umgesetzt hatte, wieder rückgängig gemacht.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige