UEFA eröffnet Verfahren gegen Kroatien und die Türkei

Nyon (dts Nachrichtenagentur) – Die UEFA eröffnet Disziplinarverfahren gegen den kroatischen sowie gegen den türkischen Verband. Das teilte der europäische Fußballverband am Samstag mit. Während der Partie gegen Tschechien hatten kroatische Fans am Freitagabend Bengalos und Feuerwerkskörper aufs Spielfeld geworfen.

Zudem war auf der Tribüne unter den Kroaten eine Massenschlägerei ausgebrochen. Außerdem wird den kroatischen Fans rassistisches Verhalten vorgeworfen. Die Partie wurde minutenlang unterbrochen. Bei dem Spiel der Türkei gegen Spanien hatten türkische Fans unter anderem Feuerwerkskörper gezündet und Gegenstände geworfen. Zudem sollen Fans versucht haben, den Platz zu stürmen. Die Fälle werden am Montag verhandelt.

Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur