Überbach – Großbrand mit drei Verletzten

Lkrs. Oberallgäu/Überbach + 29.11.2012 + 12-2805

29-11-2012 brand überbach new-facts-eu

Donnerstag, 29.11.2012, gegen 18.30 Uhr, entstand durch einen Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens im Dietmannsrieder Gemeindeteil Überbach ein Schaden von mindestens 250.000 Euro.

Aufgrund der bisherigen Ermittlungen der Brandfahnder der Kemptener Kriminalpolizei dürfte der Brand im Bereich des ersten Stockes ausgebrochen sein. Anschließend griff das Feuer auf den Dachstuhl und in der Folge auf den Wohnbereich selbst über.


Das Wohnhaus ist aufgrund des erheblichen Brandschadens derzeit nicht mehr bewohnbar. Der 75-jährige Eigentümer sowie ein 29-jähriger Mieter erlitten aufgrund der leider vergeblichen, ersten Löschversuche mit einem Wasserschlauch, bis zum Eintreffen der Feuerwehren eine Rauchgasintoxikation. Nach einer ambulanten Behandlung in einer Klinik konnten beide zwischenzeitlich wieder entlassen werden.
Im Einsatz befanden sich neben der Kemptener Polizei die Feuerwehren aus Überbach, Dietmannsried, Schrattenbach, Probstried, Reicholzried und Altusried sowie mehrere Rettungswagen und ein Notarzt.
Noch gestern Abend übernahmen Kriminalbeamte des Kriminaldauerdienstes der Kripo Memmingen die ersten Ermittlungen zur Brandursache. Heute wurde der Brandort nochmals durch Brandfahnder der Kripo Kempten in Augenschein genommen. Der Brandort wurde polizeilich sichergestellt. Ein Brandgutachter des Bayerischen Landeskriminalamtes wurde angefordert, der Anfang kommender Woche seine Arbeit am Brandort aufnehmen wird. Bis zum jetzigen Zeitpunkt ist die Ursache der Brandentstehung unklar.

 

 

 

Anzeige