Über 50 Tote bei schwerem Unwetter im Osten Chinas

Shanghai (dts Nachrichtenagentur) – Bei einem schweren Unwetter in der Provinz Jiangsu im Osten Chinas sind am Donnerstag mindestens 51 Menschen ums Leben gekommen. Dutzende weitere seien verletzt worden, berichtet die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf die örtlichen Behörden. Demnach war es am frühen Nachmittag (Ortszeit) zu heftigen Regenfällen, Hagelschauern und einem Tornado gekommen.

Zahlreiche Häuser seien daraufhin eingestürzt.

Fahne von China, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne von China, über dts Nachrichtenagentur