TVM-Rugby – Starke Leistungen trotz Spielermangel

TVM-Rugby + 20.10.2012 + 12-2499

alcock tvm rugby new-facts-eu

Die TV Memmingen Eagles kämpfen derzeit auf Grund vielen Verletzungen mit einem erheblichem Personalproblem. Trotzdem gelang ihnen ein Unentschieden gegen den MRFC II und nur eine sehr knappe Niederlage gegen Stusta II.

Bei den Spielen in München, die vergangenen zwei Samstage, 13.10.2012 und 20.10.2012,  standen dem Memminger Trainer David Alcock auf Grund von Verletzungen und anderweitig Verhinderten, jeweils nur 14 Spieler zu Verfügung. So musste er selbst nochmals aktiv mitspielen, damit die Eagles überhaupt eine Mannschaft aufstellen konnten. Man reiste also ohne Auswechselspieler nach München. Beim ersten Spiel gegen den MRFC II, konnten sich die Memminger nach hartem Kampf ein 20 : 20 Unentschieden erstreiten. Eine Woche später mussten sie sich aber knapp mit 15 : 21 Stusta II geschlagen geben. Während in der ersten Begegnung die Punkteteilung gerecht war, trauerte man im zweiten Spiel den Punkten hinterher, denn so hatten die Eagles einige Chance um zu gewinnen, konnten diese aber nicht nutzen.

Alcock meinte nach dem Stusta Spiel: „Ich habe ein Déjà-vu“, denn auch schon in der vergangen Saison, ließen die Eagles im Oktober bei vermeintlich leichten Mannschat Punkte liegen auf Grund Spielermangels. Diesmal erstritt man sich aber immerhin drei Punkte, zwei für das Unentschieden gegen den MRFC und einen für die knappe Niederlage gegen Stusta (Defensivbonus). Daher zeigte sich Alcock auch zufrieden und mit nun 10 Punkten in dieser Saison steht man besser da als in den vergangen Spielzeiten.

Im nächsten Spiel erwarten die Eagles mit dem Meister RFC Bad Reichenhall nochmals ein richtiger Brocken.

 

Nächstes Spiel: Samstag, 27.10.2012 13 Uhr im BBZ-Stadion

 

So haben sie gespielt (MRFC, 13.10.12)

1 – Paul Rzepio (C)

2 – Jakob Can  

3 – Manuel Kremser

4 – Lukas Brenner

5 – Max Zellner

6 – Alexander Kiebler

7 – David Alcock

8 – Christoph Hille

9 – Peter Veicht

10 – Mathis Beitlich

11 – Johannes Maurus

12 – Sven Loesaus

13 – Jörg Löw

14 – Michael Rampp

15 – Florian Link

 

 

Punkte

Versuche: Löw, Loesaus

Erhöhungen: Mathis 2x

Straftritte: Mathis 2x



Foto: TVM Rugby

Anzeige