TV-Star Lena Dunham hat keine Probleme mit Nacktheit

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die Schauspielerin Lena Dunham hat nach eigenem Bekunden keinerlei Probleme damit, sich ihrem Publikum häufig nackt zu präsentieren. „Nacktsein ist meine Kunstform seit Jahren“, sagte die 28-Jährige, die durch die Fernsehserie „Girls“ bekannt wurde, dem „Stern“. Dunham, die bei „Girls“ auch die Drehbücher schreibt und Regie führt, sieht ihren Körper als „Werkzeug“.

Er sei ihr „Arbeitsgerät für Komik, für Brutalität, für Angst, für Scham, für all die Dinge, die ich zeigen will“. Bereits als junges Mädchen habe sie sich aus lauter Selbsthass „extra bescheuert angezogen“: „Zurschaustellung war meine Art, mit Schwächen umzugehen“, so die Schauspielerin. Heute schreibt Dunham auch offen über ihre Panikattacken, neurotische Gewohnheiten und Psychotherapien. „Es ist mir wichtig, weil ich den Eindruck habe, dass über mentale Krankheiten noch nicht offen und auch nicht ausreichend geredet wird.“ Wer bei psychischen Problemen Hilfe sucht, werde immer noch stigmatisiert.

Über dts Nachrichtenagentur