TV-Debatte: Clinton und Sanders streiten um "Kapitalismus"

Las Vegas (dts Nachrichtenagentur) – Bei der ersten diesjährigen TV-Debatte von Anwärtern um die US-Präsidentschaftskandidatur der Demokratischen Partei haben sich Hillary Clinton und Bernie Sanders zu Beginn ein Duell um die Bedeutung des Kapitalismus geliefert. Das bisherige System tauge nichts, wenn der Großteil des Wohlstands an das oberste Prozent gehe, verortete sich Sanders wie erwartet betont links. Sie denke bei Kapitalismus mehr an die kleinen und mittelständischen Unternehmer und was diese in der Vergangenheit geschaffen hätten, positionierte sich Clinton dagegen etwas wirtschaftsfreundlicher.

Sanders zeigte sich angriffslustig, Clinton souverän. Die anderen Kandidaten lieferten einen schwachen Auftritt ab und wirkten zum Teil unsicher auf der Bühne des Nachrichtensenders CNN in Las Vegas.

Hillary Clinton am 06.07.2014 bei Günther Jauch, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Hillary Clinton am 06.07.2014 bei Günther Jauch, über dts Nachrichtenagentur