Tuning-Fans treffen sich auf der TUNING WORLD BODENSEE

Friedrichshafen + 09.05.2013 + 13-0851

09-05-2013 tuning-world-bodensee-2013 pressefoto new-facts-eu

Der weltweite Gesamtumsatz der deutschen herstellerunabhängigen Tuning- und Zubehörindustrie und der herstellereigenen Programme lag 2012 mit rund 4,6 Milliarden Euro auf dem Niveau des Vorjahrs. Laut Verband der Automobil Tuner (VDAT) gaben rund die Hälfte der Mitglieder an, dass die Umsätze um mehr als fünf Prozent gesteigert werden konnten. Unternehmen, deren Kernmarkt Europa ist, berichten in Einzelfällen allerdings auch von Rückgängen von bis zu zehn Prozent. Beim Pressetag im Vorfeld der Tuning World Bodensee, die von Donnerstag, 9. bis Sonntag, 12. Mai 2013 stattfindet, standen die aktuellen Marktdaten sowie die neuesten Trends der Tuning-Branche im Mittelpunkt.


Der Wachstumstrend von 2010 und 2011 setzte sich im vergangenen Jahr nicht uneingeschränkt fort. 44% der VDAT-Mitglieder konnten die Umsätze gegenüber 2011 jedoch nochmals steigern oder das Jahr mindestens auf diesem Niveau abschließen. Nur drei Prozent der Befragten gab an, dass die Umsätze überwiegend nur in Deutschland erzielt wurden, 82% sprachen von Europa und 15% von außerhalb Europa. Als wichtigste Kaufkriterien für Zubehör dominieren weiterhin Qualität (50,6%), das Preis-Leistungs-Verhältnis (26,8%) und die Optik (17,2%). Die Wichtigkeit der Garantie wird auf 2,9% eingestuft.
Die Prognose für 2013 ist überwiegend von Zuversicht geprägt. „Der Tuning- und Zubehörmarkt in Europa hat trotz der derzeitigen wirtschaftlichen Probleme in Südeuropa noch erhebliches Wachstumspotential“, betont VDAT-Geschäftsführer Harald Schmidtke. Fast 80% erwarten eine Konjunktur auf dem Niveau von 2012, rund 61% sehen für Europa und die USA eine leichte Belebung. Als Wachstumsmotor setzen die Mitglieder auf den asiatischen Markt. 84% beurteilt die Aussichten dort als gut oder sehr gut. China gilt als der größte Wachstumsmarkt für sportliches Autozubehör.
Wie groß die Fazination für die Automobil-Veredelung ist, zeigt sich zum elften Mal auf der Tuning World Bodensee. „Tausende Tuningfans freuen sich hier zum Vatertag die neue Saison zu eröffnen. Mit dabei sind Europas best-getunte Autos, internationale Spitzenclubs, 20 Miss Tuning-Kandidatinnen, ein breites Showprogramm und zahlreiche Marktführer aus den Bereichen Tuning, Zubehör, Reifen, Felgen, Car-Audio und Automobilindustrie“, fasst Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann das Event zusammen. 2013 erwarten die Messemacher 212 Aussteller und mehr als 1.000 Fahrzeuge.


Öffnungszeiten und Eintrittspreise
Das internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene findet von Donnerstag, 9. bis Sonntag 12. Mai 2013 statt und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 13, ermäßigt und im Vorverkauf 11 Euro. Im Vorfeld können sich die Besucher Eintrittskarten online unter www.tuningworldbodensee.de/twb/besucher/tickets-online.php sichern.

 
Weitere Informationen unter:

www.tuningworldbodensee.de

http://www.facebook.com/tuningworldbodensee.

Foto: Veranstalter


Anzeige