Tunesien: Präsident erklärt Ausnahmezustand nach Terror-Anschlag

Tunis (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Terror-Anschlag auf eine Hotelanlage im tunesischen Badeort Sousse hat der Präsident des Landes den Ausnahmezustand erklärt. Dies berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Tap unter Berufung auf den Präsidenten Essebsi. Einzelheiten will Essebsi am Abend in einer Fernsehansprache bekanntgeben.

Bei dem Anschlag hatte ein bewaffneter Angreifer an einem Strand 38 Menschen getötet, darunter zwei Deutsche und 30 Briten. Zu dem Anschlag hatte sich die radikal-sunnitische Miliz „Islamischer Staat“ bekannt. Der Attentäter war später von der Polizei erschossen worden.