Tunesien: Mindestens 19 Tote bei Anschlag auf Nationalmuseum

Tunis – Bei einem Anschlag auf das tunesische Nationalmuseum sind nach Angaben des Ministerpräsidenten Habib Essid mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. Darunter seien ausländische 17 Touristen – offenbar auch ein Deutscher. Zuvor hatten mutmaßliche Islamisten bei dem Angriff auf das Museum zunächst um sich geschossen und dann mehrere Geiseln genommen.

Tunesische Sicherheitskräfte beendeten die Geiselnahme, dabei wurden nach Angaben der Regierung zwei Angreifer getötet. Zum Zeitpunkt des Anschlags hätten sich rund hundert Touristen in dem Museum befunden. Die Mehrheit von ihnen sei in Sicherheit gebracht worden.

Über dts Nachrichtenagentur