Tumulte bei Referendum in Katalonien – Polizei entfernt Wahlurnen

Barcelona (dts Nachrichtenagentur) – Bei dem gegen den Willen der spanischen Zentralregierung durchgeführten Referendum in Katalonien ist es am Sonntag zu Tumulten gekommen. Mit Schlagstöcken ausgestattete Polizei platzierte sich vor einigen Wahllokalen und beschlagnahmte Wahlurnen. Befürworter des Referendums versuchten, Wahlzubehör vor der Polizei in Sicherheit zu bringen.

Zuvor hatten sich vielerorts bereits vor Öffnung der Wahllokale Schlangen gebildet. Die Katalonische Regonalregierung und hunderte Bürgermeister unterstützen das Referendum über die Unabhängigkeit der Region, Madrid ist dagegen. Die spanische Regierung lehnt die katalanischen Unabhängigkeitsbestrebungen strikt ab, weil die spanische Verfassung keine Abstimmungen über die Unabhängigkeit einer Autonomen Gemeinschaft vorsieht.

Spanische Polizei, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Spanische Polizei, über dts Nachrichtenagentur