Türkheim – Sechs ausgebüxte Fohlen aus einem Stall verursachen Unfall

Blaulicht Polizeiauto StationAm Sonntagvormittag, 01.10.2017, büxten sechs Fohlen aus einem Stall östlich von Türkheim, Lkrs. Unterallgäu, aus. Wenig später wurde die kleine Herde auf der Kreisstraße MN10 zwischen Wiedergeltingen und Türkheim-Bahnhof in einen Verkehrsunfall verwickelt. Da die Pferde unvermittelt die Straße kreuzten, konnte ein 52-jähriger Lkw-Fahrer trotz Vollbremsung eine Kollision nicht mehr verhindern. Mindestens ein Pferd wurde dabei am Kopf verletzt. Anschließend liefen die Tiere weiter bis in Richtung Rammingen, wo sie dann schließlich eingefangen werden konnten. An dem Lkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Zwei der Pferde mussten später tierärztlich behandelt werden.