Türkheim – Rauchmelder warnt Bewohner vor Brand in Badezimmer

20170512_Unterallgaeu_Tuerkheim_Irsingen_Salamander_Uebung_Poeppel_0043

Foto: Pöppel/Symbolbild

Am Dienstagabend, 27.03.2018, fing ein elektrischer Heizlüfter im Badezimmer eines Einfamilienhauses in Türkheim, Lkrs. Unterallgäu, Feuer. Alle Bewohner befanden sich zum Zeitpunkt der Brandentstehung im Wohnzimmer. Nur durch einen Rauchmelder bemerkten diese den Brand. Ein Bewohner versuchte das Feuer selbst zu löschen, erlitt jedoch bei dem Versuch eine leichte Rauchvergiftung und wurde mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr Türkheim, die mit 23 Mann im Einsatz war, hatte den Brand jedoch schnell im Griff. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Als Brandursache ist von einem technischen Defekt auszugehen.