Türkheim | Pferdestall brennt nieder – keine Tiere verletzt

Brand-Rieden-Vollbrand-Schaden-Feuerwehr-Ostallgäu-Grosseinsatz-Bringezu-New-facts (111)

Foto: Bringezu/Symbolbild

Am Samstagabend, 04.08.2018, geriet ein Pferdestall in der Ettringer Straße in Türkheim, Lkrs. Unterallgäu, in Vollbrand. Nach bisherigen Erkenntnissen begann ein neben dem Reitstall abgestelltes Fahrzeugs aufgrund eines technischen Defekts zu brennen. Das Feuer breitete sich schnell aus und griff auf den Reitstall über, welcher komplett abbrannte. Zum Zeitpunkt des Brandes waren keine Personen oder Tiere mehr im Stall. Aufgrund der raschen Vorgehensweise durch die Feuerwehr wurde bei dem Brand niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 50.000 Euro.