Türkheim – Dichte Rauchsäule über Recylingbetrieb – Hausmüll hat sich entzündet

15-10-2013_unterallgäu_tussenhausen_brand_recycling-anlage_nachlöscharbeiten_poeppel_new-facts-eu20131015_0036

Symbolbild

15-10-2013_unterallgäu_tussenhausen_brand_recycling-anlage_poeppel_new-facts-eu20131015_0079Am Samstag Nachmittag, 20.06.2015, gegen 15.30 Uhr, gingen mehrere Notrufe bei der Integrierten Leitstellte Donau-Iller ein, mit der Mitteilung, dass von der BAB A96 aus eine dichte Rauchsäule über einem Recylingbetrieb zu sehen ist. Aufgrund der Mitteilungen wurde ein sogenannter B5 durch die ILS ausgelöst. Die Feuerwehren Türkheim, Bad Wörishofen und umliegende wurden alarmiert. Zusätzlich mehrere Rettungswagen, Notarzt und die Einsatzleitung Sanitätsdienst.

15-10-2013_unterallgäu_tussenhausen_brand_recycling-anlage_poeppel_new-facts-eu20131015_0080Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde die Lage erkundet. In einem Betonbunker hatte sich Hausmüll selbst entzündet und brannte. Wahrscheinlich durch die Sonnenstrahlungen und einer Glasscherbe kam es zu der Entzündung. Der Brand konnte durch die vor Ort befindlichen Feuerwehren rasch abgelöscht werden und die Anzahl der Einstazkräfte zurükgefahren werden.