Türkheim – Berg | Vermisster Jugendlicher (17) leicht unterkühlt aufgefunden

2018-03-16_A7_Dettingen_Lkw-Unfall_Feuerwehr_0012

Foto: Pöppel/Symbolbild

In der Nacht zum Samstag, 04.05.2019, fand in Berg bei Türkheim, Lkrs. Unterallgäu,  eine private Geburtstagsfeier statt. Ein 17-jähriger Jugendlicher verließ alkoholisiert gegen 01:00 Uhr die Örtlichkeit, um auf die Toilette zu gehen. Von dort kehrte er nicht mehr zurück. Da er seine Jacke, Handy und Schlüsselbund auf der Party zurückließ, machten sich seine Freunde große Sorgen. Sie suchten das Anwesen und die Umgebung nach ihm ab, noch bevor die Polizei verständigt wurde. Nachdem der junge Mann unauffindbar war, wurde die Polizei Bad Wörishofen verständigt. Diese wurde bei der Vermisstensuche durch Streifen der Polizeiinspektionen Mindelheim, Kaufbeuren und Buchloe unterstützt. Ebenso halfen ca. 60 Mitglieder der Feuerwehren Türkheim und Ettringen bei der Suche. Ein angeforderter Hubschrauber zur Absuche konnte aufgrund der Wetterverhältnisse nicht starten. Gegen 04:30 Uhr wurde der Mann auf einem Feldweg kurz vor Ettringen durch eine Streife der Polizeiinspektion Buchloe angetroffen. Er war leicht unterkühlt, ansonsten jedoch unverletzt. Nach einer medizinischen Untersuchung durch den Rettungsdienst konnte er seiner Mutter übergeben werden.