Türkei: Polizei nimmt nach Istanbul-Anschlag drei Russen fest

Istanbul/Antalya (dts Nachrichtenagentur) – Die türkische Polizei hat nach dem Anschlag in Istanbul drei Russen festgenommen. Das russische Generalkonsulat im türkischen Antalya habe die Festnahme von drei Russen bestätigt, berichtet die russische Nachrichtenagentur Ria, nachdem zuvor türkische Medien über die Festnahme der russischen Staatsbürger berichtet hatten. Den Berichten zufolge habe die Polizei in der Unterkunft der Festgenommenen in der Stadt Antalya zahlreiche Dokumente und Datenträger sichergestellt.

Bei dem Selbstmordanschlag im Zentrum Istanbuls waren am Dienstag zehn Menschen getötet worden, darunter mindestens acht Deutsche. Die Terror-Miliz „Islamischer Staat“ soll für den Anschlag verantwortlich sein.

Türkische Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Türkische Flagge, über dts Nachrichtenagentur