Tsipras: EU-Sanktionspolitik gegen Moskau "sinnlos"

Alexis Tsipras, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Alexis Tsipras, über dts Nachrichtenagentur

Athen – Der griechische Premierminister Alexis Tsipras hat die Sanktionspolitik der EU gegen Russland als „sinnlos“ bezeichnet. Die EU-Sanktionspolitik führe in eine Sackgasse, sagte Tsipras im Gespräch mit der russischen Nachrichtenagentur Tass. Die neue Regierung in Athen stimme den EU-Sanktionen gegen Russland nicht zu, so Tsipras weiter.

„Ich unterstütze den Standpunkt, dass wir am Verhandlungstisch Lösungen für die Probleme finden müssen und die Notwendigkeit für einen Dialog und Diplomatie besteht.“ Der griechische Ministerpräsident wird in der kommenden Woche zu Gesprächen in Moskau erwartet und soll dort unter anderem mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin zusammentreffen.

Über dts Nachrichtenagentur