Trunkelsberg – Auffahrunfall, mehrere Verletzte – Fahrerin unter Alkohol

23-06-2016_Memmingen_Amendingen_Berger_Brand_Poeppel_0003

Foto: Pöppel

Mittwochnachmittag, 22.06.2016, gegen 15:45 Uhr, kam es in der Memminger Straße in Trunkelsberg, Lkrs. Unterallgäu, zu einem Auffahrunfall, der mehrere leicht Verletzte zur Folge hatte.

Die Lenkerin eines Opels befuhr die Memminger Straße ortseinwärts. Das Fahrzeug war mit drei Personen, darunter ein einjähriges Kleinkind besetzt. An einer Baustelle musste sie verkehrsbedingt halten. Eine 66 Jahre alte Fahrerin eines Opel bemerkte den haltenden Pkw zu spät und fuhr diesem hinten auf.
Durch den Unfall erlitten die 31 Jahre alte Fahrerin und die 28-jährige Beifahrerin des vorrausfahrenden Pkw leichte Verletzungen. Auch das Kleinkind wurde vorsorglich mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Memmingen gebracht, blieb aber nach bisherigen Ermittlungsstand unverletzt. Im Einsatz waren einen Notarzt und drei Rettungswagen und der Einsatzleiter Rettungsdienst.
Die Unfallverursacherin blieb ebenfalls unverletzt. Während der Unfallaufnahme wurde allerdings festgestellt, dass sie alkoholisiert war. Eine Alkoholüberprüfung ergab einen Wert von über einem Promille. Gegen die Frau wird seitens der Polizeiinspektion Memmingen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Ihr Führerschein wurde vor Ort sichergestellt.