Trump rudert bei Pazifik-Handelsabkommen zurück

Washington (dts Nachrichtenagentur) – US-Präsident Donald Trump rudert beim Pazifik-Handelsabkommen TPP zurück. „Would only join TPP if the deal were substantially better than the deal offered to Pres. Obama“, schrieb Trump am späten Donnerstagabend (Ortszeit) auf Twitter.

„We already have BILATERAL deals with six of the eleven nations in TPP, and are working to make a deal with the biggest of those nations, Japan, who has hit us hard on trade for years!“, ergänzte der US-Präsident. Zuvor hieß es noch, Trump habe seinen Handelsbeauftragten Robert Lighthizer und Wirtschaftsberater Larry Kudlow angewiesen, diese Option zu prüfen. Seine Sprecherin Lindsay Walters hatte sich entsprechend geäußert. Die Transpazifische Partnerschaft (TPP) war sieben Jahre lang bis 2015 zwischen Australien, Brunei, Chile, Japan, Kanada, Malaysia, Mexiko, Neuseeland, Peru, Singapur, Vietnam und ursprünglich auch den USA ausgehandelt worden. Die Ratifikation steht noch aus.

Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur