Trump genehmigt umstrittene Ölpipeline

Washington (dts Nachrichtenagentur) – US-Präsident Donald Trump hat die umstrittene Ölpipeline „Keystone XL“ genehmigt. Das rund acht Milliarden US-Dollar teure Projekt war von der Obama-Administration wegen möglicher Umweltschäden gestoppt worden. Das US-Außenministerium erteilte dem kanadischen Unternehmen TransCanada am Freitag die Baugenehmigung.

Das Projekt liege im „nationalen Interesse“, hieß es zur Begründung. Mit der 1.900 Kilometer langen Pipeline sollen täglich rund 830.000 Barrel Erdöl von Kanada bis zum Golf von Mexiko transportiert werden.

US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur