Trotz Waffenstillstand neue Gefechte in der Ukraine

Flagge der Ukraine, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Flagge der Ukraine, über dts Nachrichtenagentur

Kiew – Die Waffenruhe in der Ukraine ist am Sonntag gebrochen worden. Am Flughafen von Donezk kam es zu Zusammenstößen, die Stadtverwaltung berichtete von Schüssen und Explosionen. Zudem soll es auch nahe der zuletzt hart umkämpften Hafenstadt Mariupol zu Kämpfen gekommen sein.

Dabei soll nach unbestätigten Berichten eine Frau ums Leben gekommen sein. Artillerie habe die Stadt beschossen. Eine Industrieanlage in der Stadt soll dabei in Brand geraten sein. Der Waffenstillstand war erst am Freitagabend in Kraft getreten und hatte den Samstag über gehalten. Beide Seiten beschuldigten sich gegenseitig, als erste das Feuer eröffnet zu haben.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige