Treherz – Pkw prallt gegen Friedhofsmauer – Fahrer schwer verletzt

Lkrs. Ravensburg/Treherz + 30.04.2013 + 13-0822           

Notarzt dunkelAuf mehreren Grabstellen ist Donnerstagnacht, 02.05.2013, ein 43-jähriger Ford-Fahrer auf dem Friedhof in Treherz, Lkrs. Ravensburg, nach einem Unfall zum Stehen gekommen.

Der 43-Jährige war gegen 22.30 Uhr auf der Landesstraße 314 von Bad Wurzach in Richtung Aitrach unterwegs. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam er in einer scharfen Linkskurve vor dem Ortsbeginn von Treherz nach rechts von der Straße ab. Nachdem er kurzzeitig wieder auf die Fahrbahn zurücklenkte geriet er neuerlich wieder nach rechts in eine Wiese. Nach rund 60 Metern prallte er frontal gegen die Einfassungsmauer des Friedhofs. Er durchschlug mit seinem Fahrzeug die Ziegelwand und landete auf den angrenzenden Gräbern.

Durch den Unfall zog sich der 43-Jährige schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Ford entstand Totalschaden in Höhe von rund 1000 Euro. An den insgesamt elf in Mitleidenschaft gezogenen Gräbern wird der Sachschaden auf rund 12000 Euro geschätzt.

 Zur Bergung des Autos musste ein Autokran eingesetzt werden. Hierzu musste die L 314 kurzzeitig für den Verkehr gesperrt werden. Die Feuerwehr Aitrach war mit drei Einsatzfahrzeugen und acht Mann im Einsatz.

 

Anzeige