Traktorunfall – Landwirt leichtverletzt – Kinder unverletzt

Lkrs. Biberach/Fischbach | 04.07.2011 | 11-482

11-482-1Ein Traktorunfall auf Gemarkung Ummendorf-Fischbach hat am Montagmittag, 04.07.2011, Feuerwehr, Rettungsdienst mit Notarzt und Polizei auf den Plan gerufen. Die Folgen hielten sich zum Glück in Grenzen. Der 31-jährige Lenker erlitt ersten Erkenntnissen zufolge leichte Verletzungen und zwei mitfahrende Kinder im Alter von drei und fünf Jahren kamen mit dem Schrecken davon. Der Unfall hat sich gegen 14 Uhr auf der Gemeindestraße von Fischbach in Richtung Wettenberg ereignet. Der 31-jährige Fahrer hatte auf der Frontladergabel Mist geladen, was die Stabilität des Fahrzeugs beeinträchtigte. Als der Mann am Ortsrand nach links in eine Wiese abbog, stürzte der Traktor auf die Seite.

 

Der Fahrer wurde dabei am Fuß eingeklemmt. Nachdem das Fahrzeug von der Feuerwehr angehoben worden war, konnte er  befreit werden. Der Mann war zu jeder Zeit ansprechbar. Bei dem mitfahrenden fünfjährigen Sohn sowie dem fast vierjährigen Tochter waren keine Verletzungen zu erkennen. Am Traktor entstand ein Schaden von einigen Hundert Euro. Andere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Fischbach, Ummendorf und Biberach, Rettungsdienst mit Notarzt sowie Unfallsachbearbeiter des Polizeireviers Biberach im Einsatz.

Anzeige