Toni Kroos: Wir werden noch den ganzen Kader brauchen

Fußball, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball, über dts Nachrichtenagentur

Rio de Janeiro – Fußball-Nationalspieler Toni Kroos ist überzeugt, dass Jogi Löw im Laufe der WM in Brasilien noch auf den gesamten deutschen Kader zugreifen muss – da müsse jeder Mal auf der Bank sitzen so wie Bastian Schweinsteiger beim Auftaktspiel gegen Portugal. „Wir verfügen über einen Top-Kader, es war klar, dass es Härtefälle geben wird. Alle Spieler sind wichtig, wir werden noch den ganzen Kader brauchen“, sagte Kroos in einem Interview mit dem „General-Anzeiger“.

Auf die Frage, ob er das Gefühl habe, in der öffentlichen Wahrnehmung schlecht weg zu kommen, sagte der 24-Jährige: „Nein, ich fühle mich nicht unterbewertet. Wichtig ist aber, was die Trainer über mich denken. Und mein privates Umfeld – das zählt.“ Über die Begeisterung der Fans ist Kroos sehr erfreut. „Natürlich ist man im ersten Spiel und besonders in so einem Topspiel gespannt und möchte sehen, wo man steht, aber es ist schön, dass wir die Menschen in Deutschland vom ersten Tag an mitnehmen, dass wir eine Euphorie entfachen konnten.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige