Til Schweiger über Tatort-Sendeplatz enttäuscht

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Til Schweiger hat sich über den Sendeplatz für seinen Tatort enttäuscht gezeigt. Am 8. Juli zeigt „Das Erste“ die Fernsehpremiere des Kino-Tatorts „Tschiller: Off Duty“ mit Til Schweiger. Mitten in der Tatort-Sommerpause und während der Fußball-WM. „Ich hätte mir einen anderen Termin, zum Beispiel nach der Sommerpause als Auftakt der neuen Tatort-Saison oder, noch besser, im Herbst, gewünscht“, sagte Schweiger der „Bild am Sonntag“.

Und weiter: „Ich fühle mich total im Regen stehen gelassen.“ Sein Engagement bei der ARD-Krimireihe stellt er aber nicht infrage. Schweiger: „Ich werfe nicht das Handtuch. Aber es kann ja sein, dass der NDR hinschmeißt, weil ich gesagt habe, was ich empfinde.“

Til Schweiger, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Til Schweiger, über dts Nachrichtenagentur