Thomas Müller: Nur der Gruppensieg zählt

Thomas Müller (Deutsche Nationalmannschaft), Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Thomas Müller (Deutsche Nationalmannschaft), Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Santo André – Für Nationalspieler Thomas Müller zählt vor dem Spiel gegen die USA am Donnerstag nur der Gruppensieg. Man müsse jedoch „höllisch aufpassen“, so Müller am Dienstag. Sonst könne das Turnier „schneller vorbei sein, als man denkt“.

Es gelte, keine dummen Fehler zu machen. Mit den bisherigen Spielen sei man „nicht unzufrieden, aber wir wollen natürlich noch mehr“, sagte Müller. „Ich hoffe natürlich, dass da noch einige Spiele kommen.“ Teammanager Oliver Bierhoff bestätigte, dass man sich konzentriert auf die Begegnung mit den USA vorbereite. „Das Spiel beunruhigt uns nicht.“ Mit Blick auf die Verletzungssituation gab Bierhoff Entwarnung: „Alle Spieler sind einsatzfähig.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige