Thannhausen – Probefahrt mit Folgen – ohne Zulassung unterwegs

Symbolbild

Symbolbild

Mittwoch Nachmittag, 17.12.2014, zeigte ein finnischer Tourist Kaufinteresse an einem Pkw, welcher im Internet eingestellt war. Das Objekt der Begierde war seit dem 24. November 2014 stillgelegt und die Kennzeichen abmontiert. Vor Ort wollte der Finne das Automatikgetriebe testen, weshalb der Verkäufer ihm im gekiesten Hofraum eine kleine Testfahrt zugestand. Der Interessent fuhr jedoch entgegen der Abmachung aus dem Hofraum und eine Runde durch das Stadtgebiet von Thannhausen, Lkrs. Günzburg. In der Christoph-von-Schmid-Straße fiel der Pkw aufgrund der fehlenden Kennzeichen sogleich einer Polizeistreife auf. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Sicherheitsleistung in Höhe von 600 Euro an. Ob der Finne den Pkw letztendlich kaufte, ist nicht bekannt.