Thannhausen – Polizeieinsatz wegen Verdacht des unerlaubten Waffenbesitzes – Spezialkräfte vor Ort

SEK MEK PolizeiAm Donnerstagabend, 20.10.2016, gegen 19.20 Uhr, meldete sich bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West in Kempten ein Mann, der am Telefonat angab, Wissen über einen unerlaubten Schusswaffenbesitz zu haben.
Die darauf folgenden Ermittlungen der Polizei Krumbach/Schwaben konnten die Angaben des Mannes weder bestätigen noch entkräften.

Durch die Staatsanwaltschaft Memmingen wurde die Durchsuchung der angegebenen Wohnung angeordnet, in der neben dem Anrufer noch zwei weitere Männer leben. Die Durchsuchung wurde noch in der Nacht durch die Spezialkräfte vollzogen. Verbotene Waffen wurden keine aufgefunden. Es fanden sich allerdings Hinweise, die auf einen vorangegangenen Drogenkonsum in der Wohnung hindeuteten.
Zwischenzeitlich hat die Memminger Kriminalpolizei die Ermittlungen hinsichtlich des im Raum stehenden Waffenbesitzes, aber auch wegen den Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen. Hier sind insbesondere die Art und die Herkunft der konsumierten Drogen von Interesse.